Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2014 / "Die geliebten Schwestern": Premiere zur Berlinale
"DIE GELIEBTEN SCHWESTERN": PREMIERE ZUR BERLINALE

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2014

Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte

Am 8. Februar um 21.30 Uhr hebt sich im Berlinale Palast am Potsdamer Platz der Vorhang für die Weltpremiere des Spielfilms "Die geliebten Schwestern" von Regisseur Dominik Graf über den jungen Schiller und seine Liebe zu den beiden Schwestern Caroline und Charlotte. Gedreht wurde er im Herbst 2012 zu Teilen auch in Rudolstadt: An den Bauernhäusern, in der Kirchgasse und auf der Heidecksburg, wo beispielsweise in den Säulensälen eine Szene mit Schillers Antrittsrede an der Universität Jena mit mehr als 100 Statisten nachgestellt wurde.


Mit einer Spiellänge von 170 Minuten ist er einer von vier deutschen Beiträgen zum internationalen Filmfestival. Insgesamt konkurrieren hier 20 Filme aus aller Welt um den Goldenen und Silbernen Bären.


Weitere Informationen unter: www.berlinale.de


06.02.2014


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz