Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2013 / Information zum Abbrennverbot für Feuerwerkskörper
INFORMATION ZUM ABBRENNVERBOT FÜR FEUERWERKSKÖRPER
INFORMATION ZUM ABBRENNVERBOT FÜR FEUERWERKSKÖRPER

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2013

INFORMATION ZUM ABBRENNVERBOT FÜR FEUERWERKSKÖRPER Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Liebe Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste der Stadt Rudolstadt, liebe Anwohner im Gebiet der Altstadt,
das Abschießen und Abbrennen von Feuerwerkskörpern der Klasse II (Kleinfeuerwerk, wie zum Beispiel Raketen, Schwärmer, Knallkörper, Batterien etc.) ist über das ohnehin für das Jahr bestehende, allgemeine Abbrennverbot hinaus, auch am

31. Dezember bis 01. Januar

im Bereich der historischen Altstadt und um den Gebäudekomplex des Schlosses Heidecksburg verboten.
Eine entsprechende, vom Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz erlassene Allgemeinverfügung wurde im Amtsblatt der Stadt Rudolstadt bekannt gemacht.

 

Das Gebiet der historischen Altstadt, für das dieses Verbot gilt, ist auf der Karte (siehe Rückseite dieses Blattes) rot begrenzt eingezeichnet.

 

Das einmalige historische Erscheinungsbild unserer Altstadt mit dem Schlossensemble, der Andreaskirche und dem ehemaligen Stadtschloss Ludwigsburg gehört zu den schönsten Stadtbildern Thüringens. Aufgrund der engen Bebauung, der Zugänglichkeit und der Beschaffenheit der Gebäude ergeben sich sowohl ein deutlich erhöhtes Risiko zur Entstehung eines Brandes als auch ein sehr großes potentielles Schadensausmaß im Brandfall.

 

Leider wurde in den Silvesternächten der zurückliegenden Jahre von vielen Menschen, die in der Innenstadt gefeiert haben, darauf keine Rücksicht genommen. Eine Vielzahl von pyrotechnischen Erzeugnissen wurde nicht nur in der Altstadt sondern auch vom Schloss herab auf die Gebäudedächer abgefeuert. Es ist nur der Aufmerksamkeit der Hauseigentümer und Bewohner der betroffenen Gebäude zu verdanken, dass es dabei bisher zu keinen schwerwiegenden Zwischenfällen gekommen ist.

 

Wir möchten Sie bitten, sich ebenso wie bereits zu den vorangegangenen Jahreswechseln an das verfügte Abbrennverbot für Feuerwerkskörper zu halten und gegebenenfalls andere Einwohner oder Gäste darauf hinzuweisen.
Wir wünschen Ihnen ein fröhliches Silvesterfest und einen guten Start ins neue Jahr.

 

Ihre Stadtverwaltung Rudolstadt


19.12.2013


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz