Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2013 / Russisches Märchen "Schneeflöckchen" beim Mitspieltheater
RUSSISCHES M─RCHEN "SCHNEEFLÍCKCHEN" BEIM MITSPIELTHEATER

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2013

Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Am 3. Advent heißt es beim russisch-deutschen Mitmachtheater "3käsehoch" wieder zuhören, träumen und verkleiden. Kinder ab fünf Jahre können diesmal das russische Märchen "Snegurotschka"("Schneeflöckchen") spielerisch erkunden. Es handelt von einem Ehepaar, das sich ein Mädchen ganz aus Schnee erschafft. "Snegurotschka" gehört zu den ältesten Märchen aus Russland. Dort ist das Schneemädchen als Gefährtin von Väterchen Frost bekannt, der den Kindern zu Neujahr die Geschenke bringt. In der Fassung von Alexander Afanasyev beschließt ein altes Ehepaar, den lang ersehnten Kinderwunsch durch ein Kind aus Schnee zu erfüllen. Groß ist die Freude, als das das Mädchen erwacht und zu einer liebevollen Tochter heranwächst. Doch als der Frühling kommt, wird Snegurotschka mit jedem wärmenden Sonnenstrahl zusehends trauriger. Zur Sommersonnenwende schafft "Schneeflöckchen" den Sprung übers Lagerfeuer nicht und wird seither vermisst.

Alle Kinder, die erfahren wollen wie Snegurotschka zum Leben erweckt wird und warum sie keine Angst vor der Hexe Baba Jaga hat, haben dazu am Sonntag, 15. Dezember, um 11.00 Uhr im theater tumult die einmalige Chance. Ihnen zur Seite stehen die beiden Spielleiterinnen Ulrike Lenz und Galina Gluschkov.

06.12.2013


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz