Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2013 / Starke Stücke über die alltägliche Kunst des Alterns
STARKE STÜCKE ÜBER DIE ALLTÄGLICHE KUNST DES ALTERNS
STARKE STÜCKE ÜBER DIE ALLTÄGLICHE KUNST DES ALTERNS

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2013

STARKE STÜCKE ÜBER DIE ALLTÄGLICHE KUNST DES ALTERNS Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte "Ruhestörung - 2.Thüringer Theaterfestival 60plus"

Wenn vom 3. bis 6. Oktober am Theater Rudolstadt zur 2. "Ruhestörung" geladen wird, dann stehen zumeist Theaterspieler und Laien auf der Bühne, die die 60 schon überschritten haben. Doch zum alten Eisen gehören sie noch lange nicht. Mit Lust und Engagement werden sie in ihren Inszenierungen dem Publikum ein facettenreiches und überraschendes Bild vom Lebensalltag, den Hoffnungen und Themen ihrer Generation zeigen. Das Thüringer Theaterfestival 60plus steht in diesem Jahr unter dem Motto "Anders altern!" und zeigt Produktionen aus Deutschland, Österreich und Ungarn, vom Schauspiel über Varieté, Puppenspiel bis hin zum Tanztheater.

 

Als Höhepunkt findet sich im Programm u. a. vom Societaetstheater Dresden das Stück "Treffen am Nachmittag" von Henning Mankell. Prominent besetzt mit den Schauspielern Hermann Beyer und Irma Münch, handelt es von der Liebe, von den Irrungen und Wirrungen die auch im hohen Alter nicht aufhören. Die Frage nach der Zukunft und den Dingen, die man im Leben unbedingt vor dem Ende getan haben sollte vereint hingegen junge und alte Menschen in dem Beitrag des Jungen Schauspielhauses Düsseldorf. "27 / Siebenundzwanzig" ist ein Stück über das magische Alter 27 und alles, was danach kommt. Ganz unbeschwert und ein bisschen wehmütig ist auch die Revue des Theaters Tarka Színpad (wörtlich: "bunte Bühne") aus Budapest. Mit Gassenhauern, lockeren Couplets, Zaubertricks, Sprachakrobatik und grotesken Clownerien lässt es die einzigartige Atmosphäre des Varieté-Theaters der 1920er Jahre wiederauferstehen.

 

Starke Charaktere, die sich mit Fantasie und Witz, aber auch viel Kraft und Mut an den Lebensumständen des Alters aufreiben, begegnen dem Publikum bei den Produktionen des Jungen Schauspielhauses Hamburg und der Gruppe Weltempfänger Berlin. Während sich bei "Im Stillen" eine ältere Dame ins Abendteuer Internet stürzt und dort ein neues Leben in der Parallelwelt beginnt, wehren sich bei "Meine Mutter war 71 und die Spätzle im Feuer waren in Haft" sieben Frauen gegen den Alltag und das Abgeschobensein im Pflegeheim. Die Pflegerealität ist ebenso Thema in dem Puppenspiel "Der große Saal" des Theaters Mini-Art aus Bedburg-Hau.

 

"Dreht sich die Welt zu schnell - oder bin ich zu langsam?" fragen sich die 15 Frauen zwischen 50 und 70 der Age Company aus Wien. Ihre Tanztheater-Performance "Achtung Deadline" über das große Thema Bewegung in einer beschleunigten Zeit präsentiert sich in sehr ästhetisch schönen, aber auch bewegenden, teils verstörenden Bildern.

 

Aus Thüringen sind drei Produktionen zu Gast: "Biedermann und die Brandstifter" der Seniorentheatergruppe des Theaters Nordhausen, die Inszenierung "Weniger 2" des Theaters Rudolstadt und, zum zweiten Mal bei "Ruhestörung", "Die Entfalter" aus Rudolstadt mit ihrem selbst entwickelten Stück "Kindheitsbilder". Begleitet von drei Schülerinnen werfen sie einen Blick auf die Zeit, in der sie noch jung waren.

 

Das genaue Festivalprogramm ist auf www.ruhestoerung-rudolstadt.de zu finden. Karten zum Preis von jeweils 5 Euro gibt es an den Vorverkaufsstellen und unter 03672/422766.

 

"Ruhestörung", das 2. Thüringer Theatefestival 60plus, steht unter der Schirmherrschaft des Kultusministers des Freistaates Thüringen, Christoph Matschie, und wird gefördert durch das Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, der Kreissparkasse Saalfeld-Rudolstadt, dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt, der AWO Rudolstadt, der Landesseniorenvertretung Thüringen e. V., der Stadt Rudolstadt sowie dem Förderverein Theater Rudolstadt e. V.


01.10.2013


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz