Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2013 / Voliere im Heinepark steht leer und soll abgerissen werden
VOLIERE IM HEINEPARK STEHT LEER UND SOLL ABGERISSEN WERDEN

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2013

Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Sicher haben es die Besucher und Spaziergänger im Heinepark sowie die Liebhaber der Vogelzucht bereits bemerkt – in der Voliere im Heinepark zwitschern und flattern seit einigen Wochen keine Tiere mehr. Die seit Jahrzehnten dort im Käfig zu beobachtenden Wellen- und Nymphen-Sittiche mussten leider während der Hochwasserereignisse aus ihrer Behausung evakuiert werden. Seither wurden sie auf einem Betriebsgelände von den Mitarbeitern des städtischen Bauhofs versorgt, aber auch nach und nach zur weiteren Betreuung in private Hände abgegeben. Für den noch verbliebenen Rest der Vögel gibt es inzwischen einen Interessenten, der wieder die Käfighaltung auf einem anderen, öffentlich zugänglichen Standort plant. Da die Voliere im Heinepark jetzt nicht mehr benötigt wird und eine weitere, kostenintensive Nutzung ausgeschlossen bleibt, soll sie nun Rahmen der dringend notwendigen Haushaltskonsolidierung abgerissen werden. Die Stadt hatte über viele Jahre und trotz aller finanziellen Probleme die hohen Kosten für das Futter, das Betreuungspersonal sowie die Beheizung und Reinigung der Käfiganlage getragen.

17.07.2013


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz