Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2013 / Fahrradrallye der regionalen Verkehrswacht zum Altstadtfest
FAHRRADRALLYE DER REGIONALEN VERKEHRSWACHT ZUM ALTSTADTFEST

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2013

Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Im Tagesprogramm des 21. Rudolstädter Altstadtfestes wird die "Regionale Verkehrswacht Saalfeld e.V." mit Unterstützung der Stadtverwaltung Rudolstadt und gefördert durch die Landesverkehrswacht Thüringen und das Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr eine Fahrradrallye für Schülerinnen und Schüler der vierten und fünften Klassen anbieten. Die erstmals in diesem Rahmen organisierte Veranstaltung findet am Samstag, 25. Mai in der Zeit von 09.00 bis 12.00 Uhr statt. Teilnehmer der vierten Klassen aus Rudolstädter Schulen starten dabei im Team mit einer erwachsenen Begleitperson. Den Fünftklässlern ist es freigestellt, ob sie im Team mitfahren wollen oder allein. Start und Ziel wird jeweils in der Nähe des Amtsgerichts am Neumarkt sein.

Bei der Rallye geht es quer durch die Stadt, wobei die Teilnehmer möglichst alle auf der Strecke aufgebauten Stationen anfahren sollten. Dort werden dann unterschiedliche Aufgaben wie zum Beispiel Geschicklichkeitsfahren, Erste Hilfe oder Verhaltensweisen bei möglichen Unfällen zu meistern sein. Selbstverständlich werden die Fahrräder vor dem Start einer "Inspektion" unterzogen, das heißt sie werden gründlich auf Betriebssicherheit geprüft, wobei eine Jury entscheidet, ob bei festgestellten, kleineren Mängeln eine Teilnahme noch möglich ist. Zu beachten ist, dass insbesondere für die Kinder das Tragen eines Fahrrad-Schutzhelms als Voraussetzung gilt. Erwachsenen Mitfahrern ist das zwar empfohlen, aber keine Pflicht.

Eine Zeitnahme erfolgt bei der Rallye nicht, nur sollte die Strecke innerhalb von zwei Stunden bewältigt werden. Die am Ziel abgegeben Teilnahmekarten mit den Vermerken zu den einzelnen Stationen dienen dann zur Ermittlung der Gewinner, die im Rahmen des Nachmittagsprogramms auf der großen Marktbühne geehrt werden.
 
Weitere Fragen beantwortet gern Herr Dierking unter folgender Telefonnummer: 03672/340573

22.05.2013


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz