Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2013 / Die Konzerte und Programmhöhepunkte des 21. Altstadtfestes
DIE KONZERTE UND PROGRAMMHÖHEPUNKTE DES 21. ALTSTADTFESTES
DIE KONZERTE UND PROGRAMMHÖHEPUNKTE DES 21. ALTSTADTFESTES

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2013

DIE KONZERTE UND PROGRAMMHÖHEPUNKTE DES 21. ALTSTADTFESTES Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte

Freitag, 24. Mai: THE LORDS / SURFACES / SPEJBLS HELPRS
Musikalisch startet das Altstadtfest am Freitagabend mit der Newcomerband SURFACES sowie einer wahren Rocklegende: THE LORDS werden in Rudolstadt eines ihrer umjubelten Konzerte geben. Nach 50 Jahren Bühnenerfahrung bürgt der Name der weltweit dienstältesten Rockband mehr denn je für Kontinuität, Spielfreude und hohe musikalische Qualität! Wer kennt nicht ihre Hits wie "Have A Drink On Me", "Shakin’ All Over" und "Poor Boy".
THE LORDS tourten mit international renommierten Bands wie THE WHO, THE KINKS, THE BEACH BOYS und THE MOODY BLUES. Dass THE LORDS immer noch die Menschen mit ihrer Musik faszinieren, mag nicht zuletzt an den unterschiedlichen Temperamenten der vier Protagonisten liegen, die Eintönigkeit und oberflächliche Routine gar nicht erst aufkommen lassen.

Mit rockigen Klängen der AC/DC-Covershow SPEJBLS HELPRS wird am Abend weiter gefeiert! Unter den "besten AC/DC Coverbands der Welt" gibt es wohl kaum eine, die den Spagat zwischen "High voltage"(1976) und "Black ice"(2008) so mühelos bewältigt und glaubhaft intoniert. Insgesamt befinden sich weit über 50 Titel im Repertoire und wer das superrare Stück "Lovesong" aus AC/DCs Kindertagen 1974 hören will, muss nur laut und lang genug nach Zugabe schreien. . .

Sonnabend, 25. Mai: UTE FREUDENBERG & BAND / THE FIREBIRDS

Musikalischer Höhepunkt des Samstagabends wird UTE FREUDENBERG & BAND sein. Qualität setzt sich bekanntlich durch. Dass eine Künstlerin pünktlich zum 40-jährigen Jubiläum den absoluten Höhepunkt ihres Erfolges erreicht, dürfte allerdings Seltenheitswert besitzen. Klar, da waren ihre großen Hits wie "Und wieder wird ein Mensch geboren" oder der ultimative Ost-Evergreen "Jugendliebe"; allerdings war der musikalische Werdegang der Grande Dame des Schlagers Ute Freudenberg damit noch lange nicht zu Ende. Ihre musikalische Stilistik zu bestimmen fällt schwer: Schlager? Deutsch-Rock? Chanson? Tatsächlich bewegen sich ihre künstlerischen Ambitionen zwischen kommerziellem Mainstream bis hin zu experimentellen Phasen, die aus ihrer Leidenschaft zur Musik heraus stets in qualitativ hochwertigen Musikveröffentlichungen ihren Ausdruck und Erfolg fanden. Als sie 2011 im Duett mit Christian Lais die unsterbliche Wiedervereinigungshymne "Auf den Dächern von Berlin" interpretierte, brach der Erfolg in einer Dimension über die Weimarerin herein, den sie sich nie hätte träumen lassen. Der Titel wurde der erfolgreichste Schlager des Jahres 2011. Weitere Rundfunkhits folgten. Das Duett-Album "Ungeteilt" hielt sich über ein halbes Jahr in den Charts und heimste erst kürzlich eine Echo-Nominierung ein. Nach dem Duett-Erfolg meldet sich die Powerstimme nun auch solistisch eindrucksvoll zurück. "Willkommen im Leben" heißt ihr aktuelles, super erfolgreiches Album.

Mit der Band THE FIREBIRDS konnte ein weiterer Top-Act für den Samstagabend verpflichtet werden. Mit ihrer Version des Rock’n’Roll-Sounds der 50er und 60er Jahre machen THE FIREBIRDS einfach gute Laune. Die fünf smarten Herren aus Leipzig überzeugen mit einer Mischung aus eigenständig interpretierten Klassikern, A-cappella-Passagen und charmanten Comedy-Einlagen. Nicht nur ihre Fans zeigen sich davon immer wieder begeistert, auch Stars wie Chuck Berry, Bill Haley’s Original Comets und die Rock- und Country-Legende Wanda Jackson standen bereits mit THE FIREBIRDS auf der Bühne. Live demonstrieren die Musiker, dass sie neben Rock’n’Roll und Twist auch Doo Wop, Mersey Beat und die Harmonien der Beach Boys ins Herz geschlossen haben. THE FIREBIRDS sind eine "Showband", die diese Bezeichnung auch wirklich verdient. Denn hier gibt es mehr als Musik – nämlich zeitlos gutes Entertainment!


21.05.2013


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz