Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2013 / Peterleins Taxi begeht im kommenden Jahr 35-jähriges Firmenjubiläum
PETERLEINS TAXI BEGEHT IM KOMMENDEN JAHR 35-JÄHRIGES FIRMENJUBILÄUM
PETERLEINS TAXI BEGEHT IM KOMMENDEN JAHR 35-JÄHRIGES FIRMENJUBILÄUM

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2013

PETERLEINS TAXI BEGEHT IM KOMMENDEN JAHR 35-JÄHRIGES FIRMENJUBILÄUM Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Bürgermeister Jörg Reichl besucht gegenwärtig, wie in den vergangenen Jahren zuvor, Firmen der Region, um sich nach der aktuellen Lage der Unternehmen zu erkundigen und gegebenenfalls verbesserte Rahmenbedingungen für die Zukunft zu schaffen. So standen in den vergangenen Wochen Besuche bei der Sächsisch-Thüringische Filamente GmbH (STFG) und bei der Aeropharm GmbH auf dem Programm. In der vergangenen Woche wurde das Rudolstädter Unternehmen "Perteleins Taxibetrieb" von Bürgermeister Reichl besucht, welches 1979 gegründet wurde und über die Jahre viele Veränderungen durchlief. Bereits vor der Wende begann Inhaber Friedrich Peterlein als Einmannbetrieb mit einer Lizenz vom VEB Kraftverkehr. Nach 1990 kamen weitere Fahrzeuge hinzu, es wurden neben den normalen Taxifahrten auch Fahrten für Menschen mit Behinderungen und Schülertransporte übernommen.
Das Unternehmen mit heute 20 Fahrern, sieben Bussen und acht PKW, hiervon derzeit eines rollstuhlgerecht, hat sich Kundenfreundlichkeit und 24-Stunden-Erreichbarkeit zur Maxime gemacht. "In der heutigen Zeit nimmt der Service für die Kundschaft eine entscheidende Rolle ein", so Friedrich Peterlein. Neben Taxi- und Busfahrten wird auch ein Einkaufsdienst für ältere Menschen angeboten. Für die Mitarbeiter stehen am Busbahnhof Rudolstadt Pausenräume zur Verfügung. Um den stetig wachsenden Anforderungen an die Fahrer gerecht zu werden, plant Peterlein für seine Mitarbeiter auf freiwilliger Basis einen Grundkurs Englisch zur besseren Verständigung mit Fahrgästen ausländischer Herkunft.
Nach zahlreichen Investitionen konnte 2011 der Umzug an den neuen Standort in die Oststraße erfolgen. Telefonische Anfragen der Fahrgäste werden mit einem computergestützten System direkt zum nächstgelegenen verfügbaren Fahrer geleitet. Ebenso ist es den Fahrern über dieses System möglich ihre Kunden bei Fragen zurückzurufen. Als Rudolstädter Unternehmen wurden kürzlich nahezu alle Fahrzeuge auf das neue Rudolstadt-Kennzeichen umgemeldet.

Foto: Inhaber Friedrich Peterlein (zweiter von Links) zusammen mit Mitarbeitern des Unternehmens und Bürgermeister Jörg Reichl (rechts) auf dem Firmengelände in der Oststraße

05.02.2013


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz