Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2012 / Begleitveranstaltung zur Ausstellung der Rudolstädter Medianbibel
BEGLEITVERANSTALTUNG ZUR AUSSTELLUNG DER RUDOLST─DTER MEDIANBIBEL

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2012

Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Am Donnerstag, 23. Februar, um 18.00 Uhr wird Prof. Dr. Johannes Schilling (Universität Kiel / Präsident der Luthergesellschaft Wittenberg) im Alten Rathaus einen Vortrag zum Thema "Martin Luther, der Psalter und die Rudolstädter Medianbibel. Über Buch- und Bibeleinzeichnungen des Reformators" halten. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Ausstellung "Durchs Wort sollen wir gewinnen - Reformationsgeschichte aus erster Hand. Die Rudolstädter Medianbibel von 1541" statt.
Im Mittelpunkt dieser Sonderausstellung, die noch bis zum 30. März 2012 zu sehen ist, steht ein einzigartiges Exemplar der 1541 von Hans Lufft in Wittenberg in zwei Bänden gedruckten Median-Ausgabe von Martin Luthers Bibelübersetzung, das sich seit dem 17. Jahrhundert in Rudolstadt befindet. Beide Bände enthalten handschriftliche Einzeichnungen von Martin Luther und seiner Wittenberger Mitstreiter Philipp Melanchthon, Kaspar Cruciger und Justus Jonas sowie von Luthers Sohn Paul und dessen beiden Söhnen Johann Ernst und Johann Friedrich Luther.
Prof. Schillings Vortrag widmet sich der Bedeutung des Psalters (Sammlung von 150 Psalmen in der Bibel) in Luthers Leben und insbesondere des eigenhändigen Eintrages seiner Auslegung über Psalm 1 im Rudolstädter Exemplar.

16.02.2012


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz