Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2011 / Ausstellung zur Rudolstädter Medianbibel von 1541 im Alten Rathaus
AUSSTELLUNG ZUR RUDOLST─DTER MEDIANBIBEL VON 1541 IM ALTEN RATHAUS

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2011

Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte

Im Rahmen von "Luther 2017 - 500 Jahre Reformation" wird im Alten Rathaus vom 21. November 2011 bis 30. März 2012 eine Ausstellung zur Rudolstädter Median-Bibel zu sehen sein. Zu den herausragenden Schätzen der Historischen Bibliothek der Stadt Rudolstadt gehört ein Exemplar der 1541 von Hans Lufft in Wittenberg gedruckten und reich mit Holzschnitten illustrierten Median-Ausgabe in zwei Bänden von Martin Luthers Bibelübersetzung.
Ihre Einzigartigkeit verdankt die seit dem frühen 17. Jahrhundert im thüringischen Rudolstadt aufbewahrte Bibel mehreren handschriftlichen Einzeichnungen, in denen sich hier die führenden Wittenberger Reformatoren sowie Nachfahren Martin Luthers verewigten.
Die Bibel, die Martin Luther 1544 in den Händen hielt und ursprünglich dem bis 1546 in Halle tätigen Maler Lukas Furtenagel gehörte, überliefert neben einem Autographen des Reformators, eine Auslegung über Psalm 1, ebenso Einzeichnungen seiner Wittenberger Kollegen Philipp Melanchthon, Kaspar Cruciger und Justus Jonas sowie von Luthers Sohn Paul und dessen beiden Söhnen Johann Ernst und Johann Friedrich Luther.
Zur Ausstellungseröffnung am Freitag, 18. November, um 18.00 Uhr sprechen Frank-Joachim Stewing (Kollegiatsbibliothek Zeitz) und der Präsident der Luther-Gesellschaft zu Wittenberg Prof. Dr. Johannes Schilling (Kiel).

 

Öffnungszeiten der Ausstellung:

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
  09:00 Uhr bis 15:00 Uhr
09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
geschlossen
09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 


12.11.2011


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz