Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2011 / Theatergenuss im Hof der Thüringer Bauernhäuser
THEATERGENUSS IM HOF DER THÜRINGER BAUERNHÄUSER
THEATERGENUSS IM HOF DER THÜRINGER BAUERNHÄUSER

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2011

THEATERGENUSS IM HOF DER THÜRINGER BAUERNHÄUSER Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte

Singspiel begeistert Publikum
"Liebe, Lust und tausend Tränen" stellt nicht allein den Titel, sondern beschreibt auch treffend das diesjährige Sommertheater des theater-spiel-laden Rudolstadt. Nach der vom begeisterten Publikum gefeierten Premiere am 16. Juli ist dieses Singspiel noch bis zum 13. August jeden Samstag ab 20 Uhr in den Thüringer Bauernhäusern zu erleben.
Schauspielerin Charlotte Kummerow schrieb und inszenierte dieses Stück für und mit den vier Mimen Ursula Jahn, Michaela Hanke, Jens Bähring und Frank Grünert. Nach intensivsten Probenwochen entstand ein schaurig-schönes Singspiel aus Bänkelliedern, Moritaten und Spielszenen zur Akkordeonbegleitung von Wolfgang Frank. Im Innenhof des Ältesten Freilichtmuseums Deutschlands fanden sich zur Premiere gut gelaunte Zuschauer ein, um in dieser Naturkulisse eine Verflechtung aus Schwänken, Volkstümlichem und humorvollen Spielszenen zu erleben. Beste Rahmenbedingen boten der Spielort, das engagierte Publikum und das atmosphärische Ambiente der sommerlichen Abenddämmerung. Das Lampenfieber der Akteure wandelte sich mit den ersten Zuschauerreaktionen in reine Spielfreude und Dynamik und wurde anschließend belohnt mit stehendem Applaus und Zugaberufen. In ihrer 90minütigen Aufführung verwandeln sich die liebenswerten Charaktere, die sich auf einem Wäscheplatz zu ausgelassenem Singen und Tanzen verabredet haben, in die kuriosen, keifenden oder kindlichen Protagonisten ihrer Bänkelgesänge und Küchenlieder. Mithilfe weniger, aber präzisen Requisiten führten diese das Premierenpublikum durch ihre Episoden von Mord und Totschlag, Liebesleid und Liebesglück und schauerlichen oder naiven Geschichten.
Ebenso ausgelassen konnte der Abend bei einem Glas Wein oder Bier ausklingen im gemeinsamen Austausch über das Gesehene und Revuepassieren lassen der witzigsten und liebenswürdigsten Szenen, die nach dem herzlichen Schlussapplaus noch nachhaltig im Gedächtnis seiner Zuschauer blieben. Der erfolgreiche Auftakt hat sich bereits herumgesprochen. Die Nachfrage nach Eintrittskarten ist groß. Vorbestellungen für die Aufführungen am 30. Juli sowie am 6. und 13. August nimmt die Tourist-Information Rudolstadt, Telefon 03672/486440 entgegen.

Informationen: www.theater-spiel-laden.de

 

Bild: Mit Küchenliedern, Schauerballaden und witzigen Spielszenen unterhalten Frank Grünert, Ursula Jahn, Michaela Hanke und Jens Bähring (v. l.) bis zum 13. August jeden Samstag um 20 Uhr in den Bauernhäusern im Heinrich-Heine-Park.


27.07.2011


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz