Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2011 / 111. Ausstellung in der Galerie Handwerkerhof
111. AUSSTELLUNG IN DER GALERIE HANDWERKERHOF

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2011

Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte "Gestaltung, Qualität, Kunst" – so heißt die neue Ausstellung des Jenaer Künstlers Achim Heidemann, die jetzt ab 16. April in der Galerie des Handwerkerhofs Rudolstadt zu sehen ist.
Als Künstler ist Achim Heidemann Autodidakt. Er gehört zu jenen, die das künstlerische Parkett Jenas über Jahrzehnte als Künstler, kritischer Beobachter, Rezensent und leidenschaftlicher Sammler mitbestimmt und mitgestaltet haben. Er stellt in der Ausstellung seine Collagen vor, die er aus Seiden- , Farb- und Altpapieren, Resten von Verpackungen und Zeitungsseiten mit Werbung gestaltet.
Die Arbeiten können als "experimentelle Kunst" angesehen werden, denn Heidemann ist immer auf der Suche nach neuen, guten Gestaltungsmöglichkeiten.
Werbung, die unsere Briefkästen verstopft, brachte ihn auf den Gedanken, aus diesen Materialien Objekte auszuschneiden und auf stimmigen Untergründen zu präsentieren. Dadurch können besondere Wirkungen erzielt werden. Solche Collagen "in memoriam Marcel Duchamp" (französischer Objektkünstler 1887 - 1968) sind in der Ausstellung zu finden. Achim Heidemann betrachtet den Raum der Kunst als ein Podium für Diskurse, wo man zu Rede und Widerrede animiert und verführt werden soll. Dabei geht es ihm immer auch um Jene, die der Kunst fern sind und einbezogen werden sollen.
Die Galerie im Handwerkerhof ist wochentags von 12.00 bis 17.00 Uhr sowie samstags, sonn- und feiertags von 14.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

09.04.2011


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz