Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2011 / Städtepartnerschaft auf Ebene kommunaler Wohnungsunternehmen
STÄDTEPARTNERSCHAFT AUF EBENE KOMMUNALER WOHNUNGSUNTERNEHMEN
STÄDTEPARTNERSCHAFT AUF EBENE KOMMUNALER WOHNUNGSUNTERNEHMEN

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2011

STÄDTEPARTNERSCHAFT AUF EBENE KOMMUNALER WOHNUNGSUNTERNEHMEN Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte

Uwe Proschka, Geschäftsführer der Wohnungsbau- und Wohnungsfürsorgegesellschaft der Stadt Bayreuth (GEWOG) weilte jetzt zu einem schon vor längerer Zeit vereinbarten Arbeitsbesuch in Rudolstadt, um Strukturen und Tätigkeitsfelder der hiesigen kommunalen Wohnungswirtschaft kennenzulernen. Bei einem Treffen mit Geschäftsführer Jens Adloff und weiteren Mitarbeitern der RUWO mbH wurden nicht nur neue Kontakte geknüpft und Erfahrungen ausgetauscht, sondern auch festgestellt, dass es bei der Vermietung, Verwaltung und Sanierung von städtischem Wohnraum eine ganze Reihe von Gemeinsamkeiten gibt. Obwohl in Bayreuth natürlich eine wesentlich längere Zeit für bestimmte Entwicklungen zur Verfügung stand, steht man heute dort vor ähnlichen Problemen wie in Rudolstadt. Die GEWOG wurde im Jahr 1949 gegründet, um in der während des Zweiten Weltkriegs zu rund 35 Prozent zerstörten Stadt neuen Wohnraum zu schaffen. Jetzt verwaltet man dort einen Bestand von mehr als 3.800 Wohnungen, die hauptsächlich zum klassischen sozialen Mietwohnungsbau der Nachkriegszeit gehören. Etwa jeder achte Bayreuther lebt in einer GEWOG-Wohnung.
In einer Gesprächsrunde im Schillerhaus, an der auch Bürgermeister Jörg Reichl teilnahm, nannte Proschka den nun zustande gekommenen Erfahrungsaustausch als längst überfällig.
"Ich bin zum ersten Mal in Rudolstadt - Respekt, was hier im Bereich Wohnungswirtschaft in nur 20 Jahren geschaffen wurde", sagte er. "Sie sind gut aufgestellt für die Zukunft."
Selbstverständlich möchte man den städtepartnerschaftlichen Austausch nun auch auf dieser Ebene fortführen. Ein umfangreiches Porträt der GEWOG in Form eines Interviews mit Geschäftsführer Proschka war bereits in der letzten RUWO-Mieterpost veröffentlicht.

 

Bild: RUWO Geschäftsführer Jens Adloff, Rudolstadts Bürgermeister Jörg Reichl und GEWOG Gerschäftsführer Uwe Proschka im Schillerhaus


24.03.2011


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz