Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2011 / "Projekt Zivilcourage" zur "Anne-Frank-Ausstellung"
"PROJEKT ZIVILCOURAGE" ZUR "ANNE-FRANK-AUSSTELLUNG"

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2011

Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte

"Hingucken und einmischen..." - Zivilcourage heute. Öffentliche Meinung und solidarisches Handeln.

Unter diesem Motto steht eine Initiative des Freizeithauses STATION, in Zusammenarbeit mit der Evangelischen und Katholischen Jugendarbeit, im Rahmen der Anne-Frank-Ausstellung. Das Projekt soll einen Beitrag zu Toleranz und Solidarität in unserer Stadt leisten und richtet sich an Schülergruppen der Klassenstufen 8 - 10. Zu den Projektwochen im Oktober/November nahmen zehn Schulklassen der Regelschule "Friedrich Schiller" und des Gymnasiums Fridericianum am Auftakt mit Filmvorführung sowie den sich anschließenden Workshops teil.
Insgesamt konnten etwa 200 Schüler zu dieser wichtigen Thematik erreicht werden. Auch die Resonanz unter den beteiligten Lehren war gut, so dass über weitere Formen schulbezogener Angebote der Offenen Jugendarbeit nachgedacht und mit den Schulen beraten wird. Zunächst wird es am Mittwoch, 16. März 2011, ab 18.00 Uhr eine gemeinsame Abschlussveranstaltung zum Projekt geben, welche in den saalgärten stattfindet und auch an die Öffentlichkeit gerichtet ist.


11.03.2011


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz