Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2011 / Jubiläum: 75 Jahre Chemiestandort Schwarza
JUBILÄUM: 75 JAHRE CHEMIESTANDORT SCHWARZA

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2011

Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des "Geschichtsvereins Chemiestandort Schwarza e.V.", die am 22.02. stattfand, war auch das 75jährige Jubiläum der Produktionsaufnahme der Zellwolle am 26.August 1936, genau ein Jahr nach der Grundsteinlegung des Werkes, Gegenstand der Beratung. Dem ist auch das aus diesem Anlass herausgegebene Heft "Die Thüringische Zellwolle AG Schwarza (1935–1945)" mit Beiträgen zur Entstehung des Werkes, zur betrieblichen Sozialpolitik unter dem Nationalsozialismus, zu Verflechtungen und Beteiligungen des Unternehmens im Rahmen der Vorbereitung und Durchführung des 2. Weltkrieges und zur Zwangsarbeit von 1939 bis 1945 gewidmet. Dieses Heft wie auch die bisher herausgegebenen über die Polyamidseiden-Anlagen, die chemischen Anlagen, die Modalfaser-Anlagen, die Instandhaltungswerksstätten und die Forschung können in der Thalia-Buchhandlung Rudolstadt käuflich erworben werden.
Nachdem auch die dritte Ausstellung, die die Zeit des Chemiefaserkombinates von 1970 bis 1990 umfasste und von Juli bis September 2010 in der Touristinformation und im Bürgerbüro der Stadt Rudolstadt zu besichtigen war, großes Interesse in der Öffentlichkeit fand, wird es im Jahre 2012 eine vierte Ausstellung, die den Zeitraum ab 1990 umfasst, geben. Da nur wenige Vereinsmitglieder diese Zeit aktiv erlebt haben, sind sie auf die Mitarbeit der Landesentwicklungsgesellschaft und der auf dem Gelände angesiedelten Unternehmen angewiesen und hoffen auf deren Unterstützung. Das Unternehmen MMS hat bereits freundlicherweise die zeitweilige Unterstellung des CFK Modells in ihrem Betriebsgebäude übernommen, für das noch eine bleibende Ausstellungsmöglichkeit gesucht wird und für die eine stabile Einhausung vorgenommen werden muss. Zur Zeit sind bezüglich der Aufstellung Verhandlungen mit der Geschäftsführung des Saalemaxx im Gange.
Auch in die Feierlichkeiten am 28. und 29. September anlässlich des 20jährigen Bestehens des Thüringischen Instituts für Textil- und Kunststoff-Forschung e.V., das Mitglied des Vereins ist, wird er eingebunden sein. In Anwesenheit der Ministerpräsidentin des Freistaates Thüringen Frau Lieberknecht wird er sich und seine Arbeit präsentieren können.

 

Gerhard Häußler
Geschichtsverein Chemiestandort Schwarza e.V.


10.03.2011


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz