Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2017 / Rudolstädter Einwohnerzahl im Jahr 2016 leicht rückläufig
RUDOLSTÄDTER EINWOHNERZAHL IM JAHR 2016 LEICHT RÜCKLÄUFIG

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2017

Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte

Zum Jahresende betrug die Einwohnzahl in Rudolstadt 22.998 Personen. Das sind laut vorläufiger Statistik aus dem kommunalen Meldeamt insgesamt 174 weniger als am 1. Januar 2016. Geburten wurden für Rudolstädter Bürgerinnen und Bürger 183 registriert. 2015 waren es 164 Geburten. Dem gegenüber stehen 2016 allerdings 393 Sterbefälle. Es gab 1.206 Zuzüge und 1.170 Wegzüge, also in dieser Hinsicht einen Zugewinn von 36 Personen.


In der Gesamteinwohnerzahl sind 855 ausländische Bürgerinnen und Bürger enthalten. Darunter befinden sich 420 Asylbewerber, die sowohl in der Gemeinschaftsunterkunft Jenaische Straße als auch in anderen Unterkünften sowie angemieteten Wohnungen im Stadtgebiet untergebracht sind und deren Anzahl naturgemäß über das Jahr verteilt schwankte.


Vom Standesamt Rudolstadt wurden im Jahr 2016 insgesamt 132 Ehen und eine Lebenspartnerschaft geschlossen. Davon fanden 31 im Grünen Saal auf Schloss Heidecksburg, fünf auf dem Marienturm und 15 im Schillerhaus statt. Während des Rudolstadt-Festivals gaben sich insgesamt drei Paare, alle auswärtige Stammbesucher, ihr Ja-Wort. Erfreulich ist die zunehmende Zahl derer, die insbesondere das Schillerhaus für ihre Eheschließung nutzten.


Frank M. Wagner
Pressereferent


06.01.2017


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz