Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2013 / Tanz gegen die Mühlen der Bürokratie - "Don Quichotte" am Theater Rudolstadt
TANZ GEGEN DIE MÜHLEN DER BÜROKRATIE - "DON QUICHOTTE" AM THEATER RUDOLSTADT

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2013

Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Zum Auftakt des Jahres 2013 präsentiert das Theater Rudolstadt wieder ein Ballett: Mit »Don Quichotte« begibt sich eine spanische Leseratte auf die Bühne, um heldenhaft das herrschende Unrecht zu bekämpfen und die eigene Herzensdame zu suchen. Das Ballett von Ludwig Minkus feiert seine Premiere am Samstag, 5. Januar, um 19.30 Uhr im Großen Haus des Theater Rudolstadt. Es tanzt die Ballettkompanie des Theaters Nordhausen, musikalisch begleitet von den Thüringer Symphonikern Saalfeld-Rudolstadt unter der Leitung von Oliver Weder.
Der Junker Don Quichotte liebt Abenteuer- und Rittergeschichten. Doch während er von großen Heldentaten träumt, macht ihm seine Frau zu Hause das Leben schwer. Vor dem keifenden Weib hilft nur die Flucht unter den Küchentisch – und Gedanken an seine Herzensdame, die süße Dulcinea. Das Fass gerät zum Überlaufen, als Postbote Sancho Pansa ein neues Buch liefert. Es ist komplett leer und unbeschrieben! Begleitet von seinem Postboten macht sich Don Quichotte auf, um gegen diese und andere Ungerechtigkeiten anzugehen. Selbst wenn er seiner Traumfrau nur im Traum begegnet, ein anderes Liebespaar bringt er dafür am Ende umso glücklicher zusammen.
Die Choreografie zur Musik des österreichisch-ungarischen Komponisten Ludwig Minkus stammt von Stefan Haufe, der nach mehreren Jahren als Ballettdirektor in Nordhausen und Schwerin seit 2005 als freischaffender Regisseur und Choreograf erfolgreich ist. Das Fachpodium "tanznetz" titelte begeistert: "Stefan Haufe erzählt uns eine poetische und sensible Geschichte, deren Hauptperson Don Quichotte ist. Mit stimmigen Assoziationen schafft er es auf Anhieb, uns diesen Ritter von der traurigen Gestalt sehr nahe zu bringen. Haufe ist ein Geschichtenerzähler, seine Sprache ist der Tanz und seine Farben sind die individuellen Charaktere seiner Tänzerinnen und Tänzer." (tanznetz, 10/2012)
Die Premiere ist ausverkauft. An allen Vorverkaufsstellen oder an der Theaterkasse unter der Telefonnummer 03672/422766 sind noch Karten erhältlich für die Vorstellungen am 11. Januar um 19:30 sowie am 15. und 20. Januar jeweils um 15 Uhr. Im Mai wird das Ballett an folgenden Terminen aufgeführt: am 3. Und 11. Mai um 19:30 Uhr und am 14. Mai um 15 Uhr.

www.theater-rudolstadt.de

02.01.2013


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz