Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2012 / Fortschritte am Neubau der Stadtbrücke Cumbach
FORTSCHRITTE AM NEUBAU DER STADTBRÜCKE CUMBACH
FORTSCHRITTE AM NEUBAU DER STADTBRÜCKE CUMBACH

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2012

FORTSCHRITTE AM NEUBAU DER STADTBRÜCKE CUMBACH Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte

Der Neubau der Stadtbrücke Cumbach ist von der Stadt Rudolstadt als Ersatzbau für die 2010 abgebrochene "Alte Stadtbrücke" in Auftrag gegeben worden.Die Brücke soll den uneingeschränkten Fußgängerverkehr zwischen dem Stadtzentrum Rudolstadt und dem Stadtteil Cumbach wieder ermöglichen. Sie wird als Stabbogenbrücke ausgeführt, ist circa 70m lang und hat eine Fahrbahnbreite von 4,6m. Es werden etwa 135t Stahl für den Überbau verbaut.
Der Stahlüberbau wird in einem sogenannten Taktschiebeverfahren hergestellt. Dabei werden die 7 Überbauelemente auf den Montageflächen verschweißt, anschließend schweißtechnisch geprüft und nach Komplettierung der Korrosionsschutzbeschichtungen sowie deren Überprüfung, via Längsverzug in Richtung Rudolstadt verfahren. So wird der Überbau Segment für Segment zusammengesetzt und seiner endgültigen Lage näher gebracht.
Am 06.12.2012 wurden mit 2 Mobilkränen die beiden Bogenhälften eingehoben und verschweißt.

MMS Stahl- und Anlagenbau GmbH und Stadtverwaltung Rudolstadt


14.12.2012


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz