Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2012 / Am 29.11. Vorstellung der Ergebnisse archäologischer Untersuchungen in der Rudolstädter Altstadt
AM 29.11. VORSTELLUNG DER ERGEBNISSE ARCH─OLOGISCHER UNTERSUCHUNGEN IN DER RUDOLST─DTER ALTSTADT

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2012

Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Die Altstadt von Rudolstadt ist aufgrund der einzigartigen Architektur und des Stadtraumes nicht nur für Touristen und Besucher ein interessantes Ziel, sondern auch ein Zeugnis der lokalen Siedlungsgeschichte. Während die Spuren der vergangenen Jahrhunderte überwiegend im baulichen Bestand identifiziert werden können, muss man zur Sichtbarmachung früherer Besiedlungsetappen archäologische Grabungen zu Hilfe nehmen. Eine wichtige Quelle für Archäologen sind dabei vorbereitende Untersuchungen zu Bau- und Tiefbauprojekten. Diese werden durch die Gebietsreferentin beim Thüringischen Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie, Frau Dr. Ines Spazier, begleitet und ausgewertet. Einige Erkenntnisse dieser Forschungen zur Siedlungsgeschichte wurden im Rahmen von Begehungen wie beispielsweise in der Töpfergasse bereits präsentiert. Aufgrund der dabei festgestellten großen Resonanz für dieses Thema in der Öffentlichkeit konnte Frau Dr. Spazier dazu bewogen werden, die aus aktuellen archäologischen Untersuchungen in der Rudolstädter Altstadt gewonnenen Ergebnisse in einem Vortrag einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Dieser Vortrag findet am Donnerstag, den 29.11.2012, 17:30 Uhr in der Aula der Stadtbibliothek Rudolstadt, Schulplatz 13 statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen.

FD Stadtplanung und Stadtentwicklung

26.11.2012


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz