Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2012 / Thematische Stadtführungen sind bei Gästen und Einheimischen beliebt
THEMATISCHE STADTFÜHRUNGEN SIND BEI GÄSTEN UND EINHEIMISCHEN BELIEBT
THEMATISCHE STADTFÜHRUNGEN SIND BEI GÄSTEN UND EINHEIMISCHEN BELIEBT

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2012

THEMATISCHE STADTFÜHRUNGEN SIND BEI GÄSTEN UND EINHEIMISCHEN BELIEBT Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Die touristischen Angebote der Stadt Rudolstadt werden schon seit einigen Jahren durch spezielle Führungen mit einem spannenden Ort oder Thema als Hintergrund bereichert. Hier eine Auswahl der aktuellen Termine:
Samstag, 14. Juli 15 Uhr Schillerhaus:
"Schillernde Geheimnisse - Auf Schillers Spuren durch die historische Innenstadt"
(nächste Führung: 12. August)
Der Liebesbriefbote hat eine lange Tradition hinter sich. Seine Vorfahren - in Rudolstadt ist man stolz auf seine Vorfahren und kennt sie quasi persönlich - besorgten das Geschäft der Nachrichtenübermittlung. Folgen Sie ihm auf seinem Rundweg durch Rudolstadts Innenstadt und besuchen Sie die Stätten, an denen der große deutsche Dichter wirkte und die schönste Zeit seines Lebens verbrachte - aber bitte verschwiegen, wie die Rudolstädter so sind.

Sonntag, 15. Juli • 15 Uhr • Heidecksburg:
"Lust und Frust am Fürstenhof - Eine Kammerzofe führt durch die Wohnräume des Residenzschlosses Heidecksburg"

(nächste Führung: 4. August)
Der ganze Hofstaat ist mal wieder zur Jagd ausgezogen. Ach wie langweilt sich die junge hübsche Kammerzofe, wenn Frau oder Mann ohne heimlichen Geliebten ist. Aber da kommt ihr eine Idee. Sie geleitet die zufällig anwesenden Besucher durch die fürstlichen Gemächer und kommt ins Plaudern Dabei vergißt sie die ihr gebotene Diskretion und enthüllt so manche streng gehüteten Geheimnisse.
Tauchen Sie mit der Kammerzofe ein in die glamouröse Welt der Monarchen vergangener Jahrhunderte – in ein Leben voller Lust und Frust am Fürstenhof.

Samstag 21. Juli • 15 Uhr • Heidecksburg:
"Im Rococo ist alles krumm, der Hofmarschall erklärt warum" - Eine Führung durch die Dauerausstellung "Rococo en miniature"

(nächste Führung: 5. August)
Der Leibmedikus seiner Majestät Talari III., König des Phantasiereiches Pelarien, hat den Hofmarschall Rudolf von Schwatzburg ein Elixier verabreicht, so daß dieser für kurze Zeit menschliche Größe annimmt.
Er gewährt dem geschätzten Publikum Einblicke in die Miniaturwelt der Königreiche Pelarien und Dyonien. So kann man den König von Pelarien herrschaftlich in seiner Kutsche vorfahren sehen oder ihn privat im prächtig ausgestatteten Bad, von Lustknaben umgeben, überraschen.
Wagen Sie selbst eine Zeitreise in die opulente Welt des Rococo und ergründen Sie kleine Geschichten hinter prächtigen Fassaden.

11.07.2012


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz