Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2012 / Büchersammlung der evangelischen Kirchgemeinde Rudolstadt nun in der Historischen Bibliothek
BÜCHERSAMMLUNG DER EVANGELISCHEN KIRCHGEMEINDE RUDOLSTADT NUN IN DER HISTORISCHEN BIBLIOTHEK
BÜCHERSAMMLUNG DER EVANGELISCHEN KIRCHGEMEINDE RUDOLSTADT NUN IN DER HISTORISCHEN BIBLIOTHEK

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2012

BÜCHERSAMMLUNG DER EVANGELISCHEN KIRCHGEMEINDE RUDOLSTADT NUN IN DER HISTORISCHEN BIBLIOTHEK Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte

Die evangelische Kirchgemeinde Rudolstadt hat sich entschieden, ihre wertvolle, alte Büchersammlung, die bisher in der Fürstenloge der Stadtkirche untergebracht war, in die Obhut der Historischen Bibliothek der Stadt Rudolstadt zurückzugeben.

Am 21. Juni 2012 wurde der dreijährige Umzug durch die Vertrags-Unterzeichnung von Bürgermeister Jörg Reichl, dem Leiter der Historischen Bibliothek Michael Schütterle und den Vertretern der evangelischen Kirchgemeinde abgeschlossen. Der Vertrag regelt die Eigentumsverhältnisse und ordnungsgemäße Unterbringung in den Räumen der Historischen Bibliothek, sowie weitere Rechte und Pflichten der Vertragspartner.

Somit hat sich in den letzten drei Jahren die nun rund 90.000 Bücher zählende Sammlung der Historischen Bibliothek um etwa 6.000 Bücher erweitert. Dabei handelt es sich nicht um irgendwelche Stücke, sondern um die älteste, nachgewiesene Buchsammlung für Rudolstadt, die zudem noch jede Menge Forschungspotenzial bietet. Der Leiter der historischen Bibliothek Michael Schütterle versicherte, sich weiterhin für die restauratorische Betreuung des gesamten Bestandes einzusetzen. So konnten bis jetzt bereits drei Bibeln restauriert werden, darunter eine vierbändige, kleinformatige Bibel-Ausgabe aus dem 16. Jahrhundert, die komplett auf Pergament gedruckt und mit einem Ledereinband formvollendet ist.

Wer die Sammlung selbst einmal in Augenschein nehmen möchte, meldet sich bitte in der Historischen Bibliothek an, Telefon 03672 / 48 61 60.

 

Foto: Der Vorsitzende des Gemeindekirchenrates Dr. Eberhard Rau, Bürgermeister Jörg Reichl und Superintendent Peter Taeger beim Durchstöbern der nun in der Historischen Bibliothek aufbewahrten Bücher


25.06.2012


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz