Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2012 / "Sonettenwut" in der Stadtbibliothek Rudolstadt
"SONETTENWUT" IN DER STADTBIBLIOTHEK RUDOLSTADT

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2012

Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Prof. Dr. Wulf Segebrecht, Bamberg, lädt am Mittwoch, 20. Juni, 19.00 Uhr zum Vortrag "Sonettenwut und Liebesraserei. Goethe im poetischen Wettstreit um Minna Herzlieb" in die Stadtbibliothek ein.
Im Jahre 1806 spielte sich im Hause des Verlegers Frommann in Jena ein denkwürdiger poetischer Wettstreit ab: Es galt, auf die bildhübsche Pflegetochter des Hauses, die 17 Jahre alte Minna Herzlieb, nach allen Regeln der Kunst und nach der neuesten Mode ein Sonett zu verfassen. Neben Goethe waren u.a. Friedrich Wilhelm Riemer, der Hauslehrer von Goethes Sohn August, Johann Diederich Gries und der Dramatiker Zacharias Werner an diesem Wettkampf beteiligt. – Der Vortrag rekapituliert die gesellige Situation im Hause Frommann, fragt nach Goethes Verhältnis zu Minna Herzlieb, die er angeblich "mehr als billig" geliebt hat, und vergleicht die Sonette der Beteiligten miteinander und vor dem Hintergrund der damals grassierenden Sonettenwut.

15.06.2012


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz