Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2012 / Neue Oberbürgermeisterin der Partnerstadt Bayreuth vereidigt
NEUE OBERBÜRGERMEISTERIN DER PARTNERSTADT BAYREUTH VEREIDIGT
NEUE OBERBÜRGERMEISTERIN DER PARTNERSTADT BAYREUTH VEREIDIGT

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2012

NEUE OBERBÜRGERMEISTERIN DER PARTNERSTADT BAYREUTH VEREIDIGT Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Brigitte Merk-Erbe in Ihr Amt eingeführt - Rudolstadts Bürgermeister Jörg Reichl gratulierte
Bayreuth/Rudolstadt. Am Donnerstag, dem 3. Mai fand aus Anlass der Amtseinführung und Vereidigung der Oberbürgermeisterin von Rudolstadts Partnerstadt Bayreuth in der Stadthalle der Festspielstadt eine festliche Sondersitzung des Bayreuther Stadtrates statt. Brigitte Merk-Erben (Bayreuther Gemeinschaft) wurde Ende März diesen Jahres von der Mehrheit der Bayreuther Wählerinnen und Wähler zur Oberbürgermeisterin gewählt. Damit setzte sie sich mit 52,77 Prozent der Stimmen gegen den Amtsinhaber Dr. Michael Hohl (CSU) in einer Stichwahl durch. Die studierte Sonderschullehrerin will ihre ehrgeizigen Ziele unter der Prämisse "welchen Nutzen die nächste Generation davon hat und ob es ihr finanziell zumutbar ist", umsetzen. So will sie zum Beispiel die Richard-Wagner-Stadt zur
"kinderfreundlichsten Stadt" in Deutschland machen.
Die Partnerstadt Rudolstadt ist ihr gut vertraut, sagte sie in einem kurzen Gespräch mit Rudolstadts Bürgermeister Jörg Reichl, der an der festlichen Sondersitzung als Vertreter der Stadt Rudolstadt teilnahm. "Ich war schon oft zu Gast beim tff" so die Oberbürgermeisterin " und auch verwandschaftliche Bande meines Ehemannes gibt es
nach Rudolstadt".
An der Partnerschaft mit Rudolstadt soll festgehalten werden und sie soll vertieft werden. Darin waren sich Bürgermeister Reichl und Oberbürgermeisterin Merk-Erbe einig. Reichl wünschte ihr im Namen der Rudolstädterinnen und Rudolstädter eine glückliche Hand bei der Führung der Amtsgeschäfte. Der bisherige Oberbürgermeister Dr. Hohl war Gast der Sondersitzung und so konnte sich Reichl bei ihm für die bisherige gute Zusammenarbeit der Partnerstädte und die Unterstützung, vor allem beim Vereinsaustausch bedanken.
Die Vereidigung der Oberbürgermeisterin nahm das älteste Mitglied des Bayreuther Stadtrates, Gerhard Gollner vor, der vielen Rudolstädtern als Mann der ersten Stunde in der Partnerschaftsarbeit zwischen Rudolstadt und Bayreuth bekannt sein dürfte.

07.05.2012


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz