Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2012 / Neubau-Planung für "artefactum" vorgestellt
NEUBAU-PLANUNG FÜR "ARTEFACTUM" VORGESTELLT
NEUBAU-PLANUNG FÜR

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2012

NEUBAU-PLANUNG FÜR Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Die "artefactum gmbh" wird auf einem Grundstück im Gewerbegebiet Rudolspark, Ecke Schaalaer Chaussee/ Keilhauer Straße noch in diesem Sommer mit der Errichtung einer neuen Produktionsstätte beginnen. Die entsprechenden Planungen dazu hat Martina Richter vom Rudolstädter Ingenieurbüro für Bauwesen RIGE jetzt Bürgermeister Jörg Reichl und Knut Jacob, Leiter der gemeinsamen Wirtschaftsförderagentur Landkreis/"Städtedreieck am Saalebogen" präsentiert. Die neu gegründete "artefactum gmbh" beabsichtigt, die Herstellung hochwertiger Kosmetikprodukte der Firma "Heitland", die ihren alten Standort "Hinter der Mauer" für den dort vorgesehenen Hotel-Neubau verlässt, in einer modernen Werkhalle fortzuführen.
"Mit der Planung und dem Neubau ist ein beispielhaftes, regionales Netzwerk entstanden, das bereits vor Jahren im IGZ, wo das Ingenieurbüro RIGE gegründet wurde, seinen Anfang nahm", betonte Jacob. "Einbezogen sind nicht nur die Eigentümer der traditionsreichen und global agierenden Heitland-Firma, sondern auch Architekten, Planer und Baufirmen aus der Region um Rudolstadt."
Mit Stadtoberhaupt Reichl wurden weitere Details zur Verkehrsanbindung, der Gestaltung und vor allem wichtige Fragen zur Energie- und Wärmeversorgung der neuen Industrieansiedlung besprochen. Entstehen soll ein attraktives, zweigeschossiges Gebäude, das sich in die bereits vorhandene Architektur am Standort gut einfügt. Mittelfristig soll dann auch die Beschäftigtenzahl aufgestockt werden.  

Frank M. Wagner
Pressereferent

04.04.2012


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz