Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Bauen & Wohnen / Öffentlichkeitsbeteiligung / Öffentliche Auslegung
ÖFFENTLICHE AUSLEGUNG

Öffentliche Auslegung der Ergebnisse der Lärmkartierung 2017 und des Entwurfes des Lärmaktionsplanes 2018 der Stadt Rudolstadt

Die Stadt Rudolstadt ist betroffen durch Lärmemissionen an Haupteisenbahnstrecken und -verkehrsstraßen. Im Lärmaktionsplan Rudolstadt sind Regelungen zu Lärmproblemen und Lärmauswirkungen an Hauptverkehrsstraßen zu treffen. Dabei handelt es sich um belästigende oder gesundheitsschädliche Geräusche im Freien, die gemäß § 47b Satz 1 Nr. 1 des Gesetzes zum Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch Luftverunreinigungen, Geräusche, Erschütterungen und ähnliche Vorgänge (Bundes-Immissionsschutzgesetz - BIm-SchG) i. d. F. der Bekanntmachung vom 17.05.2013 (BGBl. I S. 1274), zuletzt geändert durch Art. 3 des Gesetzes vom 18.07.2017 (BGBl. I S. 2771) als Umgebungslärm bezeichnet werden.
Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) erarbeitet alle fünf Jahre einen Lärmaktionsplan für die Haupteisenbahnstrecken (mehr als 30.000 Züge pro Jahr). Im Juni 2017 wurden durch das EBA die Lärmkarten an den Haupteisenbahnstrecken veröffentlicht. Die Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie (TLUG) Jena hat als für Thüringen zuständige Behörde nach § 47c Abs. 1 BImSchG) bis zum 30.06.2017 Lärmkarten für sämtliche Hauptverkehrsstraßen (mehr als 3 Mio. Kfz pro Jahr) erarbeitet. Die Anforderungen für Lärmkarten sind im Anhang IV der Richtlinie 2002/49/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25.06.2002 über die Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm (ABl. EG Nr. L 189 S. 12) definiert. Die Lärmkarten sind Grundlage für den von der Stadt bis zum 18.07.2018 zu erstellenden Lärmaktionsplan.
Der überarbeitete Entwurf des Lärmaktionsplanes und die Lärmkarten an Haupteisenbahnstrecken und -verkehrsstraßen werden gemäß § 7 der 34. Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verordnung über die Lärmkartierung - 34. BImSchV) vom 06.03.2006 (BGBl. I S. 516), zuletzt geändert durch Art. 84 der Verordnung vom 31.08.2015 (BGBl. I S. 1474) zur Information der Öffentlichkeit vom

23.10. bis 25.11.2017

in der Stadtverwaltung Rudolstadt, Markt 7, Bürgerservice (EG) in 07407 Rudolstadt während folgender Öffnungszeiten zu jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt:

 

Montag und Freitag   08:00 bis 12:00 Uhr
Dienstag   08:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch   08:00 bis 14:00 Uhr
Donnerstag   08:00 bis 18:00 Uhr
Sonnabend   09:00 bis 12:00 Uhr.

 

Während dieser Auslegungsfrist können von jedermann Anregungen und Hinweise zum Entwurf des Lärmaktionsplanes sowie zu den Ergebnissen der Lärmkartierung schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift vorgebracht werden. Für die Unterrichtung und Erörterung steht der Fachdienst Stadtplanung und Stadtentwicklung während der Dienststunden zur Verfügung.

Die Ergebnisse der Lärmkartierung des EBA sowie der Straßenlärmkartierung der TLUG stehen im Internet unter den Adresse https://www.laermaktionsplanung-schiene.de bzw. http://www.thueringen.de/th8/tlug/ zur Verfügung.

 

Reichl
Bürgermeister

Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz